Schriftgröße: -A A A+

Häuser „Am Sodenmattsee“ erhalten Auszeichnung für Lebensqualität

Die BIVA hat die beiden Pflegeeinrichtungen in Huchting, die Häuser „Am Sodenmattsee“ I + II, mit einem „Grünen Haken“ ausgezeichnet. Bereits zum zweiten Mal haben sie die Anforderungen für Lebensqualität und Verbraucherfreundlichkeit bestanden.

zurücke zur vorherigen Seite   |   Artikel am 21. Februar 2012 eingegeben

Auch in diesem Jahr haben sich die beiden Huchtinger Häuser „Am Sodenmattsee" der freiwilligen Überprüfung der BIVA gestellt und wurden erneut für Lebensqualität sowie für Verbraucherfreundlichkeit ausgezeichnet. Dafür gab es von der unabhängigen Bundesinteressenvertretung der Nutzerinnen und Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung (BIVA) e.V. einen „Grünen Haken".
Er soll symbolisieren, dass Lebensqualität und Wohlfühlfaktoren keine rein subjektiven Empfindungen, sondern nachprüfbare Größen sind. Der Huchtinger Ortsamtleiter Uwe Martin gratuliert zu dieser Auszeichnung: „Ich bin froh, dass wir solch eine im Grünen liegende Einrichtung in Huchting haben, die immer wieder das Leben ins Haus holt und gleichzeitig mit seinen Bewohnern am Leben in Huchting teilnimmt."

Rund einen Tag Zeit nahm sich der Gutachter Dietrich Schumacher, um herauszufinden, ob sich die Bewohnerinnen und Bewohner in der Pflegeeinrichtung „wie Zuhause" fühlen können. Wie im vergangenen Jahr galt es, die 121 Bewertungskriterien abzuarbeiten. „Man kann wirklich behaupten, dass wir hier auf Herz und Nieren geprüft wurden", sagt Pflegedienstleiter Christian Clausen. Die Fragebögen wurden vom Frankfurter Institut für Soziale Infrastruktur (ISIS) nach wissenschaftlichen Standards entwickelt. Der Gutachter hat zudem die Leitungskräfte sowie Heimfürsprecherin Margret Liedtke befragt und am Mittagessen teilgenommen. „Wir freuen uns, dass wir den Kriterien entsprochen haben und sich die Bewohner bei uns wohlfühlen", so Clausen. „Diese Auszeichnung haben sich insbesondere unsere Mitarbeiter verdient." Gutachter Dietrich Schumacher fügt hinzu: „Man spürt schon, ob eine Pflegeeinrichtung gut ist, wenn man sie betritt."

Das Ergebnis der Begutachtung ist auch im Internet einsehbar. Auf der vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz geförderten Datenbank www.heimverzeichnis.de sind zurzeit etwa 11.000 Pflegeeinrichtungen nach Orten sortiert zu finden. Die vom „Grünen Haken" ausgezeichneten Häuser sind entsprechend gekennzeichnet ganz oben in der Liste zu finden. Vor allem für Angehörige, die nach Orientierung suchen bei der Auswahl eines Heimplatzes für ihre Eltern, ist dies eine große Erleichterung. „Wer die eigenen vier Wände aus Alters- oder Gesundheitsgründen aufgibt, will nicht nur versorgt werden, sondern möchte sich im neuen Zuhause rundherum wohlfühlen", weiß der Pflegedienstleiter. Dass zukünftige Bewohner in den beiden Häusern „Am Sodenmattsee" I + II beispielsweise nicht auf liebgewonnene Einrichtungsgegenstände verzichten oder sich an streng festgelegte Essenszeiten halten müssen, ist auf der Internetseite schnell erfassbar.

 

Download zu diesem Artikel:
gruener_haken_huchting_2102.pdf

Ihr Ansprechpartner

Julian Valentino Schuschat

Julian Valentino
Schuschat

Unternehmens-
kommunikation
0421 / 840 01-122
0421 / 840 01-21