Schriftgröße: -A A A+

Neue Pflegeeinrichtung in Barnstorf

Die Bauarbeiten für die neue Pflegeeinrichtung für bis zu 59 Senioren in Barnstorf haben begonnen. Voraussichtlich Ende 2011 wird die Fertigstellung erfolgen. Die Residenz-Gruppe Bremen investiert rund 4 Millionen Euro in das Projekt.

zurücke zur vorherigen Seite   |   Artikel am 27. Mai 2011 eingegeben

Die Residenz-Gruppe Bremen baut zurzeit unter der Projektleitung von Janko Seegelken von der Residenz Baugesellschaft mbH eine neue Pflegeeinrichtung für bis zu 59 Senioren im niedersächsischen Barnstorf. Das nach neuesten pflegefachlichen Erkenntnissen erstellte Gebäude stellt überwiegend Einzelzimmer zur Verfügung. Neben sechs Doppelzimmern gibt es darüber hinaus noch sechs Komfortzimmer mit einem größeren Platzangebot. In der Einrichtung finden die zukünftigen Bewohner in gemütlichen Wohngruppen in einem harmonischen und gemütlichen Umfeld ein neues Zuhause. Treffpunkt der Bewohner sind die komfortabel gestalteten Wohnküchen, die für eine familiäre Atmosphäre sorgen. Auch für die Betreuung dementiell veränderter Bewohner eignet sich die Struktur der Wohngruppen besonders. Je nach Nachfrage besteht die Möglichkeit, einen Bereich des Hauses abzutrennen und besonders zu schützen, um verstärkt auf die Bedürfnisse von dementiell veränderten Bewohnern eingehen zu können. „Das Konzept hat sich in anderen, von uns betriebenen Pflegeeinrichtungen bewährt", sagt Udo Lettermann, Geschäftsführer der Senioren Wohnpark Weser GmbH, die ebenfalls zur Residenz-Gruppe Bremen gehört.

Alle Einrichtungen der Senioren Wohnpark Weser GmbH werden nach einer besonderen Philosophie geführt. Dabei ist es für die beiden Geschäftsführer Frank Markus und Udo Lettermann wichtig, dass immer der Mensch im Mittelpunkt steht. Das passiert beispielsweise durch die Einbeziehung in die Gestaltung des Hauses sowie die Vergabe von kleinen Verantwortungsbereichen. Freizeitangeboten wie Zeitungsrunde, Gesellschaftsspiele, Sitzgymnastik, Singkreis, Bowling auf der Wii-Konsole und Gedächtnistraining werden regelmäßig auf der Tagesordnung stehen. Diese Angebote können, aber müssen nicht von den Bewohnern wahrgenommen werden. „Unsere Bewohner entscheiden, was sie möchten - wie Zuhause eben", betont Geschäftsführer Frank Markus. Um diesen Charakter deutlich zu unterstreichen, ist es in allen Häusern der Senioren Wohnpark Weser GmbH erlaubt, nach Absprache sein Haustier mitzubringen. Selbstverständlich können Bewohner auch ihre eigenen Möbelstücke mitbringen, um sich individuell einzurichten.

Die Residenz-Gruppe Bremen ist seit 1988 auf die Planung, Realisierung und den Betrieb von Pflegeeinrichtungen spezialisiert. Mit einer bewusst behutsamen Vorgehensweise ist das Unternehmen um den geschäftsführenden Gesellschafter Rolf Specht moderat, aber zielgerichtet gewachsen. Heute gibt es in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Thüringen und Nordrhein-Westfalen nahezu 30 Pflegeeinrichtungen mit rund 2.000 Pflegeplätzen und etwa 300 Wohnungen.

Damit gehört die Residenz-Gruppe Bremen, zu der auch noch ein Akut-Krankenhaus in Lilienthal (bei Bremen), die Reha-Klinik am Sendesaal in Bremen und über 1.200 Mitarbeitern zählen, zu den 20 größten Betreibergesellschaften in Deutschland. Die neue Pflegeeinrichtung in Barnstorf soll Anfang 2012 ihren Betrieb aufnehmen und schafft bei Vollbelegung in den Bereichen Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung rund 35 neue Vollzeitstellen.

 

Download zu diesem Artikel:
pflegeeinrichtung_barnstorf_2705.pdf

Ihr Ansprechpartner

Julian Valentino Schuschat

Julian Valentino
Schuschat

Unternehmens-
kommunikation
0421 / 840 01-122
0421 / 840 01-21