Schriftgröße: -A A A+

Erweiterung der Residenz Klinik Lilienthal

zurücke zur vorherigen Seite   |   Artikel am 30. Juni 2009 eingegeben

In der Residenz Klinik Lilienthal laufen die Optimierungen auf Hochtouren. „Die Klinik läuft weiter wie bisher, nur ein bisschen besser“, sagt Dr. Peter Stremmel, Geschäftsführer der Residenz Klinik Lilienthal.

Seit Mai 2009 betreibt die Residenz Kliniken GmbH das ehemalige Martins-Krankenhaus als Residenz Klinik Lilienthal. Gemeinsam mit dem Ärztlichen Direktor, Dr. med. Jörg Müller, sind Rolf Specht und Dr. Peter Stremmel als Geschäftsführer für die Klinikleitung verantwortlich. „Unser Anspruch ist es, die qualitativ hochwertige Arbeit fortzuführen und gezielt zu optimieren, um den Standort zukunftssicher auszurichten“, unterstreicht Stremmel.

In den nächsten Tagen beginnt die Klinik mit der Erweiterung der Stationen 2 und 3, die im Ergebnis dazuführen, dass beide Stationen statt 25 bzw. 28 Betten über jeweils 34 Betten verfügen. Dabei steigert sich der Patientenkomfort deutlich.  Auch die Eingangshalle wird attraktiver gestaltet und verbessert sich sogleich im Bereich der Patientenaufnahme. „Trotz der Baumaßnahmen erhalten unsere Patienten die Ruhe, die sie zur schnellen Genesung brauchen“, erklärt der Ärztliche Direktor der Klinik, Dr. med. Jörg Müller.

Ab September 2009 erweitert sich ebenfalls das umfangreiche Sprechstundenangebot. Im Angebot stehen dann zusätzlich eine interdisziplinäre Darmkrebs- und eine proktologische Sprechstunde sowie eine Endoprothetik- und eine Wirbelsäulensprechstunde.

Das operative Spektrum der Chirurgischen Abteilung hat sich bereits mit der Wirbelsäulenchirurgie ergänzt. Hierfür ist schon ein Spezialist in der Residenz Klinik Lilienthal tätig. Nicht zuletzt deshalb erhält das Krankenhaus einen weiteren Operationssaal. „Wir freuen uns sehr, bereits am 1. Oktober einen weiteren Operationssaal in modernster Ausstattung einweihen zu können“, sagt Dr. med. Jörg Müller. Einige Tage später ist zudem ein Tag der offenen Tür geplant, zu dem alle Interessierten herzlich willkommen sind.

Ihr Ansprechpartner

Julian Valentino Schuschat

Julian Valentino
Schuschat

Unternehmens-
kommunikation
0421 / 840 01-122
0421 / 840 01-21