Baubeginn für neue Seniorenresidenz steht kurz bevor

zurücke zur vorherigen Seite   |   Artikel am 28. Mai 2013 eingegeben

Die Residenz-Gruppe Bremen wird in Kürze mit den Bauarbeiten der neuen Seniorenresidenz in Ahlerstedt beginnen. Zunächst muss noch ein kleines Bestandsgebäude abgerissen werden. Das zweigeschossige Gebäude mit Staffelgeschoss und etwa 3.300 qm Wohnfläche, das im Sommer 2014 eröffnen soll, stellt vorwiegend Einzelzimmer zur Verfügung. „Die Bedürfnisse der Senioren von heute sind anspruchsvoller als noch vor 20 Jahren“, erklärt Carsten Adenäuer, Regionalleiter der Senioren Wohnpark Weser GmbH, die die Pflegeeinrichtung betreiben wird. Das Unternehmen gehört zur Residenz-Gruppe Bremen.

Während damals noch viele Doppelzimmer in Senioreneinrichtungen Einzug erhielten, legen Pflegebedürftige heute sehr viel Wert auf ihre Privatsphäre. Auch an Ehepaare hat die Residenz-Gruppe Bremen bei ihren Planungen gedacht: Mit einem Vorflur, einem großen Bad sowie zwei Räumen, die als Wohn- und Schlafzimmer genutzt werden können, bieten die Pflegeappartements größtmöglichen Komfort für ein Ehepaar und die Möglichkeit, auch bei Pflegebedürftigkeit weiterhin zusammenzuwohnen. Um den Herausforderungen von Alterskrankheiten professionell zu begegnen, kann dank der Bauweise bei Bedarf ein spezieller Bereich für demenziell veränderte Senioren eingerichtet werden. Darüber hinaus werden noch acht seniorengerechte Wohnungen auf einem separaten Grundstück gleich nebenan gebaut. Die Senioren haben hier die Möglichkeit verschiedene Dienstleistungen nach Wunsch dazuzubuchen.

„Wir freuen uns, dass die Bauarbeiten für die stationäre Pflegeeinrichtung nun beginnen können“, sagt Rolf Specht, geschäftsführender Gesellschafter der Residenz-Gruppe Bremen, und fügt hinzu: „Nachdem die Frage um die Anordnung der Parkplätze mit den Grundstücksnachbarn einvernehmlich geklärt werden konnte, sehen wir nun einem guten Miteinander in der Gemeinde Ahlerstedt entgegen.“

Die Residenz-Gruppe Bremen investiert rund 7 Mio. Euro in das neue Seniorenzentrum und schafft 50 Arbeitsplätze. Seit fast 25 Jahren am Markt betreibt das Unternehmen heute mehrere Seniorenzentren in Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Hessen. Zur Unternehmensgruppe gehören außerdem ein Akutkrankenhaus in Lilienthal und die Reha-Klinik am Sendesaal in Bremen. Der geschäftsführende Gesellschafter Rolf Specht ist im Jahr 2010 als Bremer Unternehmer des Jahres ausgezeichnet worden.  

Download zu diesem Artikel:
2805_baustart_ahlerstedt.pdf

Ihr Ansprechpartner

Julian Valentino Schuschat

Julian Valentino
Schuschat

Unternehmens-
kommunikation
0421 / 537 93-252
0421 / 537 93-260