Aktuelle Mitteilungen

Name für Seniorenresidenz in Vörden gefunden

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 29. Januar 2014 eingegeben

Das neue Zuhause für pflegebedürftige Senioren in Neuenkirchen-Vörden hat einen Namen erhalten: In Anlehnung an den heiligen Christophorus, einen Schutzpatron, heißt die Einrichtung nun „Seniorenresidenz Christophorus“. Rund 100 Namensvorschläge hatte die Zentralverwaltung der Betreibergesellschaft Senioren Wohnpark Weser in Bremen nach dem Aufruf zum Namenswettbewerb erreicht. „Die Wahl fiel uns wirklich nicht leicht“, sagt Geschäftsführer Frank Markus. Doch dann gefiel der Jury, bestehend aus Frank Markus, Regionalleiter Carsten Adenäuer, der Einrichtungsleiterin Renate Boving und dem Allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden, Ansgar Brockmann, der Vorschlag von Alfons Groteschulte am besten. Das ausgelobte Preisgeld von 300 Euro wird ihm beim offiziellen Pressetermin am 28. Januar 2014 übergeben.

Den zweiten Platz hat Annette Schönfeld mit dem ähnlichen Vorschlag „Christopherushaus“ gemacht. Sie bekommt 200 Euro überreicht. Auch die Namensidee von Stephan Wüllner wurde lange von der Jury diskutiert. Die schlichte „Seniorenresidenz Vörden“ erhält 100 Euro Preisgeld und den dritten Platz.

Die Seniorenresidenz Christophorus stellt fast ausschließlich großzügige Einzelzimmer zur Verfügung. Bei dem Neubau wird auch an die Bedürfnisse von Ehepaaren gedacht: Mit einem Vorflur, einem großen Bad sowie zwei Einzelzimmern, die auch als Wohn- und Schlafzimmer genutzt werden können, eignen sich die Pflegeappartements im Dachgeschoss ideal auch für Ehepaare, die bei Pflegebedürftigkeit eines Partners nicht auseinanderziehen wollen. Natürlich können die Pflegeappartements auch von Einzelpersonen bezogen werden. „Die Bedürfnisse der Senioren von heute sind anspruchsvoller als noch vor 20 Jahren“, erklärt Carsten Adenäuer. Die geringe Platzzahl sorgt dabei für eine familiäre Atmosphäre in der beschaulichen Seniorenresidenz. Der parkähnliche Garten verspricht schöne Spaziergänge bei gutem Wetter.

Einrichtungsleiterin Renate Boving bedankt sich bei allen Teilnehmern des Namenswettbewerbs für ihr Engagement und betont, dass mit der Seniorenresidenz Christophorus etwas ganz Besonderes in Neuenkirchen-Vörden entsteht. Neben der Pflegeeinrichtung sind auch zehn seniorengerechte Wohnungen im Dachgeschoss integriert. Im Sommer wird zudem eine Arztpraxis in dem Komplex eröffnen. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Seniorenresidenz Christophorus am Tag der offenen Tür am 28. Februar 2014 von 13 bis 17 Uhr zu besichtigen. Musterzimmerbesichtigungen finden zurzeit mittwochs und freitags von 15 bis 19 Uhr und sonntags von 15 bis 18 Uhr statt.