Aktuelle Mitteilungen

Weiterbildung: Haus „Am Park“ als positives Beispiel

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 21. September 2011 eingegeben

Norbert Rutz, Einrichtungsleiter vom Haus „Am Park" der Senioren Wohnpark Weser GmbH in Delmenhorst, seine Mitarbeiterin Heike Bäcker und Sven Büsing, Teamleiter der Arbeitgeber-Service der Delmenhorster Arbeitsagentur, sind sich einig: Der Erwerb des Abschlusses zur examinierten Altenpflegerin trägt dazu bei, dem Fachkräftebedarf der Pflegebranche zu begegnen. Außerdem sichert es den Arbeitsplatz! „Geringqualifizierte Personen sind im erhöhten Maß von Arbeitslosigkeit bedroht, somit macht es Sinn, das Erlangen von Berufsabschlüssen zu unterstützen", erläutert Markus Behrend, Qualifizierungsberater der Delmenhorster Arbeitsagentur.

Im Rahmen des Programms der Arbeitsagentur, WeGebAU (Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen), können Beschäftigte in Unternehmen fehlende Berufsabschlüsse bzw. Qualifikationen nachholen. Die Arbeitsagentur hilft bei der Organisation und unterstützt mit finanziellen Mitteln.

Das Haus „Am Park" der Senioren Wohnpark Weser GmbH ließ sich vorab von Behrend beraten und zeigte sich sehr engagiert, Lösungsmöglichkeiten zur Deckung des absehbaren Fachkräftebedarfs im eigenen Unternehmen zu finden. „Das WeGebAU-Programm ermöglicht uns, fehlendes Fachpersonal aus dem eigenen Mitarbeiterstamm heraus zu qualifizieren", sagt Norbert Rutz. „Heike Bäcker arbeitet bereits seit Mai 2009 als Altenpflegehelferin in unserem Betrieb. Aufgrund ihres Engagements und ihrer Fähigkeit wollen sie gezielt weiterbilden, um sie später als ausgebildete Fachkraft einsetzen zu können." Auch Heike Bäcker, die vor der Geburt ihres Sohnes als Zahnarzthelferin gearbeitet hat, ist voll des Lobes über die Hilfe der Arbeitsagentur. Eine Halbtagsstelle war in ihrem alten Beruf nicht möglich, sodass sie sich zunächst als Schwesterhelferin ausbilden ließ und als Pflegehelferin im Haus „Am Park" begann. Nun klettert sie die Karriereleiter weiter nach oben und wird sich finanziell verbessern können. „Es gibt bei diesem Programm nur Gewinner!" unterstreicht Sven Büsing.

Wer sich für Ausbildung und/oder das Programm der Arbeitsagentur interessiert, hat die Möglichkeit, am 6. Oktober 2011 im Rahmen des Aktionstags der Senioren Wohnpark Weser GmbH ins Haus „Am Park" (oder in jedes andere Haus des Unternehmens) zu kommen, um sich näher zu informieren.