Aktuelle Mitteilungen

Frühlingsfest lockte 120 Besucher

zurück zur vorherigen Seite   |   Artikel am 07. April 2011 eingegeben

Obwohl das erste große Frühlingsfest in der Wilhelm-Raabe-Residenz in Eschershausen an einem Wochentag veranstaltet wurde, war die Resonanz enorm: Rund 120 Besucher kamen am 5. April zum Otto-Elster-Platz, um an dem Frühlingsfest teilzunehmen. „Uns besuchten sogar noch einmal einige Besucher von der Homburg-Messe vom letzten Wochenende", stellte Residenzleiter Klaus Grabasch erfreut fest. Um 14.00 Uhr startete das Programm. Unter anderem zeigten die sieben- bis zwölfjährigen Kinder der „Lenner Tänzmäuse" sowie der Kindersingkreis aus Eschershausen ihr Können. Ein Alleinunterhalter sorgte mit Live-Musik für stimmungsvolle Untermalung bei Kaffee und Kuchen. Im Eingangsbereich hatten unterschiedliche Firmen aus der Umgebung verschiedene Stände mit Verköstigungen aufgestellt, bei denen die Besucher gerne vorbeibummelten und Obst, Gemüse und andere Leckereien probierten. Durch den Verkauf zum kleinen Geld kam die stolze Summe von 200 Euro zusammen, die - wie es angekündigt war - an die Holzmindener Tafel e.V. gespendet wird. Schatzmeister Bernd Rojahn von der Tafel bedankte sich schon gleich vor Ort. „Unser Frühlingsfest war wirklich rundum gelungen", fasst Klaus Grabasch zusammen. „Alle Besucher und Bewohner waren begeistert. Das werden wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen."